Montag, 6. April 2015

Osterkörbchen mit Anleitung

Zu guter Letzt zum Thema Ostern, zeige ich euch heute noch ein Osterkörbchen, das auch ein Workshopprojekt war.

Das Körbchen ist ganz fix mit dem Punsh Board für Umschläge gemacht. Ich sag´s euch. Dieses Teil ist einfach ein Must Have!


Zum Verschenken habe ich das Körbchen noch verpackt, damit der Inhalt auch nicht heraus purzeln kann und um das Ganze noch abzurunden, habe ich einen kleinen Anhänger gewerkelt.


Für dieses Körbchen habe ich euch eine bebilderte Anleitung gemacht.

Schneidet einen Bogen Papier auf 21x21 cm zu und bestempelt das Papier nach Wunsch.


Dann legt das Papier bei 2 1/2 inch an und stanzt und falzt auf allen 4 Seiten bei 2 1/2 inch. Zieht die Falzlinie nicht ganz bis zum Ende durch, denn das Papier ist etwas größer als das Punsh Board. 


Anschließend das Papier einmal drehen und auf der Rückseite ebenfall bei 2 1/2 inch rundherum stanzen und jetzt könnt ihr auch die nicht vollendete Falzlinie fertig ziehen.


Als letztes braucht man noch eine Falzlinie an den Enden. Dazu den kleinen Zacken wie auf dem Bild auf die bereits gezogene Falz anlegen und die Falzlinie ziehen.


Anschließend auf 2 gegenüberliegenden Seiten bis zum Mittelfalz einschneiden. Auf dem Foto habe ich die zwei eingeschnittenen Teile etwas hochgeklappt, damit man sie besser sieht.
Alle Falzlinien mit dem Falzbein nachziehen.


Jetzt werden die zwei Seitenteile in der Mitte zusammen geklebt. Ich mache das gerne mit dem Tombow Flüssigkleber. Je nachdem wie eng ihr zusammen klebt, variiert auch die Größe des Körbchens. 


Die überstehende Lasche wird nun über die zusammen geklebten Seitenteile geklappt und angeklebt.




Das Selbe auch auch auf der anderen Seite machen und die Laschen rechts und links ebenfalls auf der Innenseite ankleben.


Fertig ist nun das Körbchen und kann nach Wunsch verziert werden. Bei diesem Körbchen habe ich noch einen Henkel angebracht.


Ich hoffe, es ist verständlich, ansonsten bitte einfach bei mir melden und ich kläre alles weitere auf ;-)

Habt noch einen schönen Ostermontag!
Daniela

Kommentare:

  1. Sehr süß, danke für die tolle Anleitung,
    Ostern kommt ja wieder oder für andere
    Gelegenheiten.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Oh Daniela
    das Körberl ist ja ein TRAUM
    wunderschön
    sei lieb gegrüßt SilviA

    AntwortenLöschen