Dienstag, 7. Oktober 2014

Riesen-Milchkarton

Mit dem tollen Stempelset "Work of Art" ist dieses Set aus Karte und Riesen-Milchkarton auf meinem Basteltisch entstanden. 
Richtig gelesen: Riesen-Milchkarton! Ich bin ein Fan der Big Shot Stanze "Mini-Milchkarton" den es leider nicht mehr gibt. Er hat einen "kleinen" Nachteil - es hat nicht wirklich viel Platz zum Verschenken darin, so hab ich kurzerhand den großen Bruder mit dem Simply Scored Falzbrett gewerkelt.
Verwendet habe ich dazu einen kompletten Bogen A4 Karton in Flüsterweiß, den ich in den Farben Brombeermousse, Lagunenblau und Schiefergrau bestempelt habe. 
Aufgehübscht mit einem kleinen Anhängerchen und den Blüten der Itty Bitty Stanze und fertig.
Das Kärtchen dazu im selben Stil.




Habt einen schönen Tag,
Daniela

Kommentare:

  1. Hallo Daniela,
    das schaut ja toll aus. Die Farben sind super gewählt und mit Work of Arts lassen sich ja tolle Hintergründe stempeln.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. HAAALÖLLEEEEEE
    mei SCHNAAACKERLE...
    hob mi no gar nit bedankt,,,,
    für dei liabs GSCHENKAL..
    soooooo nett.....
    DAAAAANKE.
    und wieda soo tolle SACHEN hast gmacht,,,
    FREU.. freu:::
    WERD mi eh demnächst melden
    wega ah PARTY aber wird NOVEMBER
    werden weil jetzt im OKTOBER
    hot de GITTI an STRESS,,gggg
    hob no an gaaanz feinen TOG
    gfrei mi schoo wenn ma uns sehn,,
    bussale de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. liebe Daniela
    da kann ich mir die Freude über das tolle Geschenk vorstellen
    wunderschön
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela!

    Was für ein schönes Geschenkset in einer wirklich hübschen Farbkombination!
    Kompliment!

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela,
    wirklich ein schönes Set und ja, der kleine Milchkarton ist wirklich klein aber ich mag ihn gerne und manchmal gibt's ja auch nur was Kleines zu verschenken. Den großen auf dem Falzbrett zu machen ist natürlich praktisch, da ist man dann wirklich frei im Geschenkauswählen.
    Liebe Grüße aus München,
    Renate

    AntwortenLöschen